X
  GO
de-DEen-US

Herzlich Willkommen

in unserem Online-Katalog!

Zutritt zur Stadtbücherei weiterhin mit 3G-Nachweis
 
Die Stadt Brühl macht zum Schutz der Besuchenden von ihrem Hausrecht Gebrauch.
Daher gilt zunächst bis 31.05.2022:
 
 
  • Zutritt nur mit FFP2- oder medizinischer Maske, auch wenn geimpft (Ausgenommen: Kinder bis zum Schuleintritt ohne Maske)
  • Für alle ab 18 Jahre ist ein 3G-Nachweis über eine Impfung, Genesung oder aktuelles negatives Testergebnis und ein amtliches Ausweisdokument vorzulegen: Genesene benötigen den Nachweis über einen positiven PCR-Test, der älter als 28 Tage, aber nicht älter als 6 Monate ist. Geteste legen einen offiziellen Antigen-Test (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vor
  • Es gelten die allgemeinen Verhaltensregeln zu Abstand + Hygiene (AHA-Regeln)
  • Personen mit Fieber oder Erkältungskrankheiten haben keinen Zutritt
  • Keine Nutzung der PC-Arbeitsplätze und Kopierer
  • Bitte „Einbahnstraßen“-Regelung beachten
  • Zulässige Personenzahl Kinderbücherei: 10, Begrenzung Erwachsenenbücherei entfällt

 

Für Ungeimpfte/Personen ohne erforderlichen 3G-Nachweis ist nur der Abholservice mit Terminvereinbarung möglich.
So funktioniert‘s:

1. Medien auswählen:
Aus dem Internetkatalog (bib.bruehl.de) bis zu 5 Wunschtitel auswählen.
2. Bestellung:
 Die gewünschten Medien telefonisch unter 02232 / 1562 - 0 oder per Mail an bib@bruehl.de mit dem Betreff "Abholservice" bestellen und die Benutzernummer des Bibliotheksausweises angeben.
3. Abholung:
Zu einem vereinbarten Termin außerhalb der Öffnungszeiten stehen die bereits verbuchten Medien zur kontaktlosen Abholung bereit. Bitte zur Abholung den Bibliotheksausweis nicht vergessen!
 
Die Kontrolle der 3G-Nachweise erfolgt über die COVPassCheck-App des RKI. Die Daten werden nicht gespeichert.
 

Aktuell gelten folgende Öffnungszeiten:
 
Montag
geschlossen
Dienstag
14.00 - 18.00 
Mittwoch
geschlossen
Donnerstag
10.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00 
Freitag
14.00 - 18.00
Samstag
10.00 - 13.00
 
Die Öffnungszeiten der Mediathek im Familienzentrum Vochem  sind mittwochs 14-17 Uhr und freitags 14-16 Uhr.
 
Trotz der derzeitigen Einschränkungen freuen wir uns auf Ihren Besuch und bitten in dieser besonderen Situation um Ihr Verständnis!
 
 
Bilderbuchkino per Zoom - „Anpfiff für Dr. Brumm“
 
Am Mittwoch, den 01. Juni 2022, findet um 16 Uhr ein Bilderbuchkino über Zoom statt.
Teilnehmen können Kinder ab 3 Jahren, aber auch interessierte Erwachsene sind herzlich eingeladen.
Die Veranstaltung findet im geschützten virtuellen Raum der Stadt Brühl statt.

Die Teilnahme ist kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung unter bib@bruehl.de bis Montag, 30. Mai um 16 Uhr erforderlich.
Die Zugangsdaten für das Bilderbuchkino werden den Teilnehmenden nach der Anmeldung per E-Mail mitgeteilt.
Voraussetzung, um an der Veranstaltung teilzunehmen, ist ein internetfähiger Laptop/PC, ein Tablet oder ein Smartphone. 
 
Es wird die Geschichte „Anpfiff für Dr. Brumm“ von Daniel Napp präsentiert:
Bauer Hackenpiep und seine Neffen haben Dr. Brumm und seine Freunde zu einem Fußball-Match herausgefordert. Dr. Brumm und seine Freunde wollen beweisen, dass sie es draufhaben.
 
Fragen beantwortet das Team der Stadtbücherei unter bib@bruehl.de oder 02232 1562 0.
 
 
Kostenlose Lesestart-Sets für dreijährige Kinder
 
Das bundesweite Programm „Lesestart 1-2-3“ zur frühen Sprach- und Leseförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Stiftung Lesen geht in die nächste Runde.
Aus diesem Grund besteht für Eltern mit dreijährigen Kindern ab sofort die Möglichkeit, ein kostenloses Lesestart-Set in der Stadtbücherei zu erhalten.
Um ein Lesestart-Set zu erhalten, müssen Sie nicht im Besitz eines Leseausweises sein.
Das Set besteht aus einem altersgerechten Bilderbuch, einer Stofftasche und einer Broschüre mit Information für die Eltern in 17 verschiedenen Sprachen und in leichter Sprache.
 
Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter 02232 1562-0.
 
Hier ein Lesestart-Pixibuch als Video (weitere Sprachen sind auf der Internetseite www.lesestart.de zu finden):
 

 

 
 
Neu: Bilderbuchkino to go – Boardstories zum Ausleihen

Ihr Kind liebt das Bilderbuchkino der Stadtbücherei? Daneben können jetzt auch digital animierte Bilderbücher, sogenannte Boardstories, über die Verleihlizenz von Onilo ausgeliehen werden. Das Besondere daran: Die Bilder sind „belebt“ und auf Wunsch mit gesprochenem Text und Geräuschen versehen. Sie eignen sich auch hervorragend zur Leseförderung für Grundschulkinder.
Die Boardstories können auf PC, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Internetzugang oder über die kostenlose Onilo-App abgespielt werden – beliebig oft innerhalb von 14 Tagen.
Alle zwei Wochen steht eine neue Boardstory aus dem großen Onilo-Repertoire von 190 Titeln auf dem Programm. 
Den notwendigen Verleihcode für die jeweilige Story gibt es für angemeldete Bilderbuchfans vor Ort in der Stadtbücherei oder
per Mail auf Anforderung mit Angabe der Leseausweisnummer.
Nach Ablauf der Frist des Titels erfolgt eine automatische „Rückgabe“.           
Darüber hinaus können von interessierten Lehrkräften, Kita-Mitarbeitenden Lesepatinnen und -paten Onilo-Zugänge für jeweils 4 Wochen ausgeliehen werden. In diesem Angebot sind alle 190 Boardstories enthalten, nicht jedoch die Begleitmaterialien.

Infos unter 02232-15620 oder bib@bruehl.de
 
 
Neue Medien
Cover von Geheimnisvolle Garrigue [9] von Cay Rademacher
Cover von Lucky Luke 79: Die Eisenbahn durch die Prärie SLC
Cover von Die Diplomatin von Lucy Fricke
Cover von Der Morgenstern von Karl Ove Knausgård
Cover von Die sieben Männer der Evelyn Hugo von Taylor Jenkins Reid
Cover von Der Verdächtige von John Grisham
Cover von Der alte Mann und das Meer von Ernest Hemingway
Cover von Oxen - Noctis von Jens Henrik Jensen
Cover von Montag oder Dienstag von Virginia Woolf
Cover von Bornholmer Flucht [3] von Katharina Peters
Cover von Die Wut, die bleibt von Mareike Fallwickl
Cover von Liebesheirat von Monica Ali
Cover von Ein Leben lang von Christoph Poschenrieder
Cover von Fahles Feuer von Vladimir Nabokov
Cover von Ungeduld des Herzens von Stefan Zweig
Cover von Sternstunden der Menschheit von Stefan Zweig
Cover von Sommerschwestern von Monika Peetz
Cover von Wo die Wölfe sind von Charlotte McConaghy
Tolino-Lesegeräte zum Ausleihen
 
In der Stadtbücherei können Sie neben einer Vielzahl von Medien auch eBook-Reader ausleihen.
Das ist besonders praktisch, wenn Sie viele Bücher im Gepäck haben möchten, aber nur wenig Gewicht.
Die Stadtbücherei bietet aktuell die Modelle Tolino Page 2 sowie Shine 2, 3 und Vision 4 HD an.
Das sorgt für noch mehr Lesegenuss und der nächste Urlaub kann kommen.
 
Viel Freude beim Lesen und Ausprobieren!
 
 
 
Wanderlust?

 

Zeit, in der Stadtbücherei vorbeizukommen und sich schöne und aktuelle Wanderführer auszuleihen!
Ob Tagestouren in die nähere Umgebung oder durch ganz NRW…

Soll es doch lieber ein bisschen weiter weg sein?
Schauen Sie doch einmal vorbei und lassen Sie sich von unseren zahlreichen Reiseführern inspirieren!

 

 

 

Kontakt
Stadtbücherei Brühl            
Carl-Schurz-Str. 24
50321 Brühl
Telefon:            02232 1562 - 0
Mail:                 bib[at]bruehl.de
Verlängerung:  02232 1562 - 26

Eingeschränkte Öffnungszeiten 
Bitte beachten Sie die gesonderten
Hinweise 
 
Montag       
geschlossen
Dienstag
14 - 18 Uhr
Mittwoch
geschlossen
Donnerstag
10 - 13 Uhr
 
15 - 18 Uhr
Freitag
14 - 18 Uhr
Samstag
10 - 13 Uhr
WLAN

Digitale Medien zum Ausleihen

 

Onleihe Erft

 

Hier finden Sie Antworten auf alle Fragen rund um die Onleihe:

Hilfe zur Onleihe

Die Medien - was läuft wo?

 

Wenn Sie weitere Hilfe zur Onleihe benötigen, versuchen wir Ihnen weiterzuhelfen.

Kontaktieren Sie uns unter 02232 / 1562-0.

 
 
Gebühren der Stadtbücherei auch online zahlbar
 
Kundinnen und Kunden der Stadtbücherei Brühl können ihre Gebühren jederzeit auch online unter bib.bruehl.de begleichen. Zur Zahlung stehen die gängigen Bezahlverfahren PayPal, giropay und paydirekt zur Verfügung. Auch mit Kreditkarte kann gezahlt werden.
 
Kundinnen und Kunden der Stadtbücherei loggen sich hierzu ganz einfach mit ihrer Benutzernummer und ihrem Passwort ein und klicken auf die Schaltfläche „Mein Konto“. Unter dem Reiter „Gebühren“ können Jahres-, Mahn- oder Vormerkgebühren ausgewählt und anschließend auf „Bezahlen“ geklickt werden.
Es erfolgt eine Weiterleitung zur Auswahl der Zahlungsart. Im Anschluss können wieder Medien ausgeliehen, vorgemerkt oder verlängert werden.
 
Fragen beantwortet das Team der Stadtbücherei gerne unter bib@bruehl.de oder 02232 1562 0.

 

 

Der Wissensschatz Brockhaus digital im Online-Katalog!

 

 

Die Stadtbücherei Brühl bietet für alle Zuhausegebliebenen und Wissenshungrigen die Brockhaus Enzyklopädie online an. Wissen, das mitwächst: Neben dem umfangreichen Nachschlagewerk bieten das Jugendlexikon und das Brockhaus Kinderlexikon zuverlässige Informationen für alle Altersklassen. Multimediale Inhalte machen das Gelesene lebendig und helfen ansprechende Referate und Hausarbeiten auszuarbeiten. Über Links in den jeweiligen Quellen erarbeitet man sich kinderleicht weitere Kenntnisse.
Während den coronabedingten Schließungszeiten sind zusätzlich Online-Kurse freigeschaltet, mit denen man zu Fächern wie Deutsch, Englisch, Mathematik u.v.m. digital lernen und sein Können mit verschiedensten Aufgaben testen kann.  
Über den Online-Katalog der Stadtbücherei (bib.bruehl.de) unter Mediensuche lässt sich der Brockhaus anklicken und nach Eingabe der Benutzernummer und des Passwortes kann losgestöbert werden.
Recherchiert man Titel der Stadtbücherei ist das Nachschlagewerk auch automatisch in die Treffersuche integriert.
Egal ob am PC oder doch lieber mobil – der Brockhaus lässt sich auch bequem über die Brockhaus App für Android oder iOS aufrufen.

 

 

"Bibliotheksangebote für Alle"

 

 

Die dbv-Kommission Interkulturelle Bibliotheksarbeit stellt einen Animationsfilm ohne Sprache zum kostenlosen Download zur Verfügung. Im Film zeigen Animationsfiguren, wie ein Bibliotheksbesuch ablaufen kann, wie eine Bibliothek aussieht und welche Möglichkeiten sich für die Nutzung anbieten. Die Form „ohne Sprache“ wurde von der Kommission bevorzugt, damit der Film auch ohne Deutschkenntnisse verständlich ist.
 
 
Schauen Sie doch mal rein!